Ihre Bewegungsanalyse bei Praxis Wojanowski in Dortmund

Sportmedizinische Bewegungsanalyse

Es zieht im Knie. Es schmerzt im Rücken. Es drückt an der Ferse.
MRT und Röntgen sind unauffällig. Eine Ultraschalluntersuchung gibt vielleicht einen Hinweis auf einen gereizten Schleimbeutel.

Doch woher kommt die Reizung?
Häufig liegt die Beschwerdeursache vieler Sportler (und auch Nicht-Sportler) in der Muskulatur. Der eine Muskel ist zu schwach, sein Gegenspieler dadurch verkürzt.

Wie erkennt man das muskuläre Ungleichgewicht?
Wo die Orthopädie früher an ihre Grenzen kam, bietet heute die sportmedizinische Bewegungsanalyse eine weitere Alternative. Heutzutage ist nicht mehr nur das statische Bild des menschlichen Körpers aufschlussgebend, auch spielt die Dynamik eine wichtige Rolle.
Die Bewegungsanalyse kann dabei einen Baustein einer individuellen und erfolgreichen Therapie darstellen, denn nur mit Beseitigung der Beschwerdeursachen, kann man langfristige Beschwerdefreiheit erlangen.

Was ist eigentlich eine ,,sportmedizinische Bewegungsanalyse“?
Die sportmedizinische Bewegungsanalyse bei uns in Dortmund umfasst videogestützte Aufnahmen der Bewegungsmuster während des Laufens in der Frontal- sowie Sagittalebene.
Die Haltung des Körpers wird anschließend in den verschiedenen Phasen des Laufens anhand des Videomaterials analysiert und interpretiert.

Und weiter?
Basierend auf den Ergebnissen der Bewegungsanalyse werden individuelle Trainingspläne erstellt.
Eine unphysiologische Beckenkippung hat ihren Ursprung beispielsweise meist nicht in der Anatomie der Knochen, sondern in einer zu schwachen Gesäßmuskulatur. Je schwächer die Gesäßmuskulatur ist, desto ausgeprägter stellt sich eine unphysiologische Beckenkippung dar.
In diesem Falle werden also unter anderem Übungen zur Kräftigung der Gesäßmuskulatur zur Stabilisierung des Beckens in den Trainingsplan eingebaut.
Zusätzlich kann die Bewegungsanalyse Aufschluss über eine eventuell notwendige Einlagenversorgung geben.

Und die Kosten?
Private Krankenkassen übernehmen die Kosten für eine sportmedizinische Bewegungsanalyse meist vollständig. Für gesetzlich versicherte Patienten bieten wir die Möglichkeit, die Bewegungsanalyse im Rahmen einer sportmedizinischen Untersuchung durchzuführen. Die bei einer sportmedizinischen Untersuchung anfallenden Kosten erstatten die gesetzlichen Krankenkassen teilweise zurück.

Wofür ist die sportmedizinische Bewegungsanalyse noch sinnvoll?
Die sportmedizinische Bewegungsanalyse in unserem Lauflabor in Dortmund trägt nicht nur direkt zur Beseitigung bestehender Beschwerden bei, sie zählt auch zur präventiven Diagnostik. Muskuläre Dysbalancen, die zukünftig zu Beschwerden führen können, können frühzeitig erkannt und therapiert werden, bevor der Schmerz tatsächlich auftritt.

Generell liegt uns als Sportmediziner das Wohl unserer Patienten und Sportler am Herzen. Daher bieten wir die Möglichkeit unsere Bewegungsanalyse im Rahmen einer „sportmedizinischen Untersuchung“ durchzuführen. Dabei werden am gleichen Tag zusätzlich eine Blutentnahme (Untersuchung auf relevante Parameter) sowie ein EKG durchgeführt.

Falls Sie Interesse an Laktatmessungen, Spiroergometrie oder Belastungs-EKGs haben sollten, sprechen Sie uns bitte an.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Für gesetzlich versicherte Patienten bzw. Sportler steht folgende Homepage zur Verfügung:

Kassenpraxis

Für privat versicherte Patienten bzw. Sportler steht unsere Privatpraxis Homepage zur Verfügung:

Privatpraxis

Auf folgender Seite finden Sie detaillierte Informationen über unsere Fortbildungsveranstaltungen:

Patientenveranstaltungen

Übrigens, wir sind offizieller Kooperationspartner vom:

OSP Logo
 
▶ Sportmedizinische Bewegungsanalyse was last modified: März 5th, 2019 by Can Atabas